5. Platz beim Hallenmasters 2020

Es ist nicht so, dass die Titelverteidigung unmöglich war, aber ein komplett neu zusammengestellter Haufen musste sich erst mal finden und das benötige ein Spiel. Ein Spiel, dass leider zum Auftakt mit 1:0 gegen den FC Anadolu verloren ging. Danach haben wir uns zwar auch nicht mit Ruhm beckleckert, aber gegen die SW Kickers folgt ein 1:0 Erfolg. Das dritte Gruppenspiel zwischen der SpVgg Göggingen und uns blieb torlos. So wirklich souverän maschierte noch keiner in unserer sehr ausgeglichenen Gruppe durch und von daher mussten alle noch mal gewinnen, um ins Halbfinale einzuziehen. Unser letztes Gruppenspiel gegen den FC Turan war definitiv unsere beste Leistung, aber trotz einem 2:0 reichte es für uns nicht. 7 Punkte hatten u.a. auch Göggingen und Anadolu und im direkten Vergleich, dies wurde zu erst gewertet, mussten wir uns leider hinten anstellen. 

Somit blieb uns nur noch das Spiel um Platz 5 und auch dies konnten wir mit 2:0 gegen Oceans gewinnen. Den Turniersieg holte sich die SpVgg Göggingen, die sich im Halbfinale beim 8-Meter schießen gegen die Jungs von Moldaukickers durchsetzen und im Finale folgte ein locker und lässiges 4:0 gegen den VC Thing. Herzlichen Glückwunsch!

Keine Kommentare:

Kommentar posten