3:2 Niederlage im Halbfinale

Es war einer dieser Halbzeiten, in dem alles zusammen gekommen ist. Erst Verletzungspech, dann Eigentor, gefolgt von einem Chancenwucher zum Ausgleich und zum Schluss Elfmeter verschuldet. So kann man kurz und knapp die ersten 45 Minuten beschreiben. Wir waren definitiv nicht die schlechtere Mannschaften, es stand aber zur Halbzeit 2:0 für die Jungs von Oceans. 

In der 2. Halbzeit versuchten wir noch mal alles, um so schnell wie Möglich den Anschlusstreffer zu erzielen, aber der Gegner verteidigte zum einen sehr lobenswert und zum anderen wurden weitere Chancen weiterhin kläglich vergeben. Es kommt, was kommen musste. Oceans per Konter zum 3:0. Die Entscheidung, könnte man denken, aber wir haben uns nicht hängen lassen und in der 85. Minute folgte der längst überfällige Anschlusstreffer. Wir konnten in der 90. Minute sogar noch auf 3:2 verkürzen, aber die Tore folgten leider etwas zu spät.

Im anderen Halbfinale konnte sich die SpVgg Göggingen gegen den FC Polonia im Elfmeterschießen durchsetzen. 

Wir wünschen beiden Teams für das Finale viel Erfolg.

Kantersieg sichert Einzug ins Halbfinale

Es ist tatsächlich die selbe Überschrift, wie auch beim letzten Turnier. Bereits im Juli konnten wir uns gegen Oceans mit 8:0 durchsetzen und erreichten mit diesem Sieg das Halbfinale. Auch beim 3. Riedinger Cup hatten wir im Viertelfinale keine schwere Aufgabe. Nach dem Führungstreffer konnte der FC Turan zwar ausgleichen, aber bis zur Halbzeit konnten wir das Ergebnis auf 4:1 stellen. 

Im 2. Durchgang war es endgültig eine einseitige Angelegenheit und nach weiteren 5 Treffern wurde die Partie in der 63. Minuten abgebrochen. Ein Rückspiel ist somit nicht mehr nötig. 

Tore: Enrico (5), Wolfgang (2), Ben und Schenja 

Im Halbinale erwartet uns nun Oceans 11 oder der Gastgeber HFC Gersthofen. Im Hinspiel konnte sich Gersthofen bereits mit 1:0 durchsetzen. Die Entscheidung fällt hier am kommenden Sonntag. 

Für das andere Halbfinale haben im Moment die SpVgg Göggingen und der FC Polonia die besten Karten, aber auch hier fällt die Entscheidung erst am kommenden Wochenende.

45 Minuten Top und 45 Minuten Flop

Wir hatten von Anfang an nicht die besten Voraussetzungen, wenn du nur mit 11 Mann in Biburg ankommst, aber glücklicherweise konnte der Gegner auch nicht auf mehr Spieler zurückgreifen. Für den Schiedsrichter war somit klar, mit Auswechslungen muss Er sich heute nicht beschäftigen. 

Gegen unsere 1. Halbzeit kann man nichts schlechtes sagen, im Gegenteil, es waren sogar richtig gute 45 Minuten, in denen wir 4 Tore erzielen konnten. Das 1:0 von Enrico nach Zuspiel von Sergej. Beppo mit gegnerischer Unterstzützung zum 2:0. Johann per Elfmeter souvären zum 3:0 und nach Zuspiel von Schenja, erneut Enrico zum 4:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit. 

Die zweiten 45 Minuten waren dagegen nur noch schlecht, ein Grottenkick um genau zu sein. Der 1. FC Moselfeuer war in allen belangen besser und hat sich auch den Anschlusstreffer mehr als verdient. Dank Michi in der Innenverteidigung und Hannes im Tor konnten wir von Glück sagen, dass es nicht mehr Gegentore wurden. Zum Ende hin hatten wir auch noch die ein oder andere Möglichkeit, um den Sack zuzumachen, aber die Chancen wurden kläglich vergeben. Natürlich steht am Ende ein 4:1 Erfolg und somit der sichere Einzug ins Viertelfinale, aber dennoch war die 2. Halbzeit miserabel. 

Im letzten Gruppenspiel beim 3. Riedinger Cup geht es nun gegen den FC Bosporus.

Nächstes Turnier ebenfalls erfolgreich gestartet

Nach fast 2 Jahren Coronapause konnten wir endlich wieder ein Spiel an unserer Heimstätte, der Sportanlage DJK Göggingen austragen. Gestern hatten alle Teams den Auftakt zum 3. Riedinger Cup und wir konnten uns gegen die Jungs von Oceans 11 mit 6:1 durchsetzen. 

Bis zur Halbzeit konnten wir bereits mit zwei Toren vorlegen und auch nach dem Seitenwechsel sorgten wir mit dem 3:0 für klare Verhältnisse. Lediglich danach verloren wir etwas den Zugriff und mussten dann auch zu Recht den Anschlusstreffer hinnehmen. Der Gegner witterte dann noch mal etwas Hoffnung, aber mit dem 4:1 stellten wir die Weichen endgültig auf Sieg. Die letzten beiden Treffer waren dann eher nur noch kosmetik. 

Tore: Enrico (5), Schenja 

Als nächstes geht es in unserer Gruppe gegen den 1.FC Moselfeuer, die ebenfalls erfolgreich in das Turnier gestartet sind. Mit 3:2 konnten Sie sich gegen Bosporus durchsetzen.

Turniersieger / POKALSIEGER 2021

Nennt es wie ihr wollt, Turniersieger beim Riedinger Cup oder einfach Pokalsieger 2021, aber wir haben es geschafft. Noch mal kurz chronologisch, Achtelfinale vs. Fortuna Schwaben 8:3, Viertelfinale vs. Oceans 8:0, Halbfinale vs. SW Kickers 4:1 und Finale vs. SpVgg Göggingen 3:0. 

Natürlich gibt es immer wieder den ein oder anderen Spieler der noch fehlt, aber in diesem Endspiel standen sich zwei Teams in absoluter Topbesetzung gegenüber und das zeigte sich auch über die gesamten 90 Minuten. Es musste um jeden Meter gekämpft werden und wenn eine Mannschaft es spielerisch bis in die gefährliche Zone geschafft hat, dann stand immer ein Abwehrspieler im Weg, der die Situation bereinigte. Es war nicht das Spiel der hochkarätigen Chancen, aber ein Kraftakt für beide Teams. Am Ende haben die Standardsituation entschieden, aus denen wir unser Kapital gezogen haben. Beide Freistöße die zum Tor geführt haben, wurden vom Schenja getreten. Beim 1:0 in der 30. Minuten war es Max Schepp, der aus 5 Meter per Kopf den Ball leicht berührte und somit den Führungstreffer erzielte. In der 70. Minute folgte dann das 2:0 per Eigentor. Der Ball landete am langen Pfosten und prallte beim Rettungsversuch unglücklich an den Keeper von Göggingen und dann ins Tor. Der Gegner warf natürlich noch mal alles nach vorne, aber nach Zuspiel von Max Mosig setzte den Schlusspunkt Enrico, mit einem Distanzschuss zum 3:0 Endstand. 

Großes Kompliment an die gesamte Mannschaft mit Peter im Tor, Seba, Johann, Michi, Sergej und Hanno in der Verteidigung, Eugen, Schenja, Beppo und Oliver im Mittelfeld und Max S., Max M., Artjom, Ben und Enrico in der Offensive. 

Ein großes Dankeschön auch noch mal an den HFC Gersthofen, die nicht nur diesen Pokal organisiert haben, sondern die schon dabei sind, für September/Oktober, das nächste Turnier auf die Beine zu stellen. 


Rückstand gedreht und jetzt folgt das Finale

Schon von Beginn an war klar, dass es hier keinen Kantersieg für ein Team geben wird. Die erste halbe Stunde im Halbfinale gegen die SW Kickers war sehr ausgeglichen und beide Mannschaften waren sehr bemüht, den Führungstreffer zu erzielen. Nach einem Eckball waren wir etwas unsortiert und mussten erst mal einen Gegentreffer hinnehmen, aber der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Ben mit viel Zug zum Tor konnte im Straufraum nur noch regelwidrig gestoppt werden. Ein leichter Kontakt, aber auch ein klarer Strafstoß, den der Gegner ohne Proteste hingenommen hat. Enrico vom Punkt zum 1:1. Keine 3 Minuten später erneut ein Angriff, eingeleitet von Seba und Ben erneut als Vorlagengeber für Zimbo, der zum 2:1 nur noch einschieben musste. Mit etwas Glück und Cleverness hätten wir die Führung noch vor dem Seitenwechsel ausbauen können, aber am Ergebniss änderte sich zunächst nichts. 

Auch die erste halbe Stunde in der zweiten Halbzeit schenkten sich beide Teams nichts. Es war ein hin und her und in Anbetracht der Platzverhältnisse am Riedinger sogar ein sehr ansehnliches Fußballspiel, was natürlich von der Spannung lebte. Es dauerte bis zur 80. Minute, Sergej per Freistoß und Schenja reagierte im Sechzehner am schnellsten und sorgte mit dem 3:1 für die Vorentscheidung. Den Schlusspunkt zum 4:1 setzte Neuzugang Artjom. 

Im Finale erwartet uns nun kein geringerer als die SpVgg Göggingen. Sie setzten sich in Ihrem Halbfinale mit 4:0 gegen den VC Thing durch. 

Das Finale ist am Sonntag, 25.07. um 16:00 Uhr, Riedinger Platz.

Kantersieg sichert Einzug ins Halbfinale

Auch in der 2. Runde beim Riedinger Cup 2021 konnten wir uns gegen Oceans mit einem deutlichen 8:0 durchsetzen. Gerade in der 1. Halbzeit waren wir nicht nur mit einem Mann mehr auf dem Platz, sondern dominierten auch die gesamten 45 Minuten. Der Gegner hatte keine einzigste ernstzunehmende Torchance und wir erzielten 5 Treffer. 

Nach dem Seitenwechsel standen sich zumindest 11 vs. 11 gegenüber und mit etwas Glück hätte der Gegner auch einen Anschlusstreffer erzielen können, aber auch in diesen 45 Minuten hatten wir die deutlich höheren Offensivaktionen und machten noch weitere 3 Buden. 

Tore: Enrico (5), Johann, Beppo, Hanno 

 

Alle weiteren Ergebnisse: 

SW Kickers vs. FC Turan - 3:3

FC Gersthofen vs. Bosporus - 5:1 

SpVgg Göggingen vs. Fortuna Schwaben - 6:4

VC Thing vs. FCK Revolution - 7:3 


Im Halbfinale stehen sich somit folgende Teams gegenüber: 

Univiertel Allstars vs. SW Kickers (Sonntag, 18.07.2021 - 10:00 Uhr - Riedinger Platz) 

VC Thing vs. SpVgg Göggingen

Riedinger Cup 2021 siegreich gestartet

In dem vom HFC Gersthofen organisierten Riedinger Cup 2021 konnten wir uns in der 1. Runde mit einem 8:3 gegen die Jungs von Fortuna Schwaben durchsetzen. Spielerisch war natürlich nach einer so langen Pause noch viel Luft nach oben, aber dennoch war es ein tolles Gefühl, endlich mal wieder zu kicken und dies gleich erfolgreich. Zur Halbzeit stand es bereits 3:0 für uns und auch nach dem Seitenwechsel konnten wir nachlegen. Jedoch haben wir dann das Spiel etwas aus der Hand gegeben und der Gegner konnte bis auf 2:4 verkürzen. Mit einem Doppelpack konnten wir den komfortablen Vorsprung wieder herstellen. Fortuna erzielte zwar noch mal einen Anschlusstreffer, aber die letzten beiden Treffer der Partie gingen wieder auf unser Konto. 

Tore: Enrico (4), Schenja (2), Wolfgang, Peter 

 

Anbei noch die Endergebnisse der anderen Teams:

Oceans 11 vs. FC Bosporus - 0:4

FC Gersthofen vs. SW Kickers - 2:3

SpVgg Göggingen vs. FCK Revolution - 2:0

VC Thing vs. FC Turan - 7:3