Mit drei Punkten in die Sommerpause

Zwar konnten wir uns mit einem 5:1 Erfolg gegen den VC Thing durchsetzen, aber gerade die 1. Halbzeit war alles andere als eine Glanzleistung von uns. Der Gegner hatte die deutlich besseren Torchancen, mehr Ballbesitz und auch die bessere Spielkontrolle. Die beste Aktion von uns war der direkt verwandelte Eckball von Enrico, der einfach gedanklich schnell reagierte und damit den VC ordentlich überraschte. Dennoch war die 1:0 Halbzeitführung aus unserer Sicht sehr schmeichelhaft. 

Ein deutlich besseres Gesicht zeigten wir von Beginn an der zweiten 45 Minuten. Wir ließen den Ball über mehrere Stationen ordentlich laufen und nach Zuspiel von Ben machte Enrico das 2:0. Ein paar Minuten später folgte ein klasse Steilpass von Eugen und Enrico per  Lupfer zum 3:0. Wir nutzten die Drangphase weiter aus und erhöhten auf 4:0. Wie schon beim 2:0, erneut Enrico nach Zuspiel von Ben. Nach einem langen Einwurf von Seba konnte Johann auf 5:0 erhöhen und damit war die Sache endgültig gelaufen. Den Schlusspunkt jedoch setzte Thing per Strafstoß. In letzter Minute pfiff der Schiedsrichter ein Handspiel im 16er. Ganz ehrlich, dies musste nicht sein, aber der Ehrentreffer war aufgrund der Leistung des Gegners verdient. 
Auch wenn es am Ende mal wieder nicht für ein zu null gereicht hat, dennoch großes Kompliment an Hannes im Tor und die Viererkette mit Neuzugang Sergej und den etablierten, Seba, Michi und Schenja. 

Wir wünschen allen Mannschaften eine angenehme Sommerpause. 
Weiter geht es für uns am Sonntag, 01.09.2019 um 10:00 vs. FC Polonia Augsburg am Riedinger Platz.

Keine Kommentare:

Kommentar posten