6:2 Heimsieg vs. Polonia sichert Vizemeisterschaft

Den Auftakt zu unserem Heimsieg machte Schenja. Sein Freistoß fand glücklicherweise in der Mitte keinen Abnehmer und landete nach einem Aufsetzer schön im langen Eck. Leider wollten wir nach einem Eckball zu schnell nachlegen und der Gegner konnte uns realtiv einfach auskontern. Beim Ausgleichstreffer haben wir uns als gesamte Mannschaft einfach nicht gut angestellt. Der Gegner war hochmotiviert und wollte dieses Spiel von Anfang an unbedingt gewinnen, das merkte man in jeder Aktion, teilweise grenzwertig und viel bla bla. Den deutlichen bessern Spielfluss hatten aber wir und nach einer guten Kombination über mehrere Stationen war es Max, der auf 2:1 erhöhte. Nach einem Foul an Ben konnte Enrico die Führung per Strafstoß auf 3:1 ausbauen. Keine 5 Minuten später folgte nach guter Vorarbeit von Eugen sein zweiter Treffer. Mittlerweile war die Führung sehr komfortabel, aber noch vor der Halbzeit mussten auch wir einen Strafstoß hinnehmen. Dieser wurde verwandelt und somit ging es mit 4:2 in die Halbzeit. 

Uns war klar, dass wir nach dem Seitenwechsel aufpassen müssen, ein Anschlusstreffer würde die Sache ungemütlich gestallten. Deshalb war direkt nach Wiederanpfiff der nächste Treffer für uns sehr wichtig. Robert konnte sich über außen durchsetzen, spielte einen perfekten Pass ins Zentrum und Enrico verwandelte zum 5:2. Danach hatten beide Teams noch zahlreiche Möglichkeiten, aber weitere Tore folgten bis zur 90. Minute nicht mehr. In der Nachspielzeit setzte Schenja mit einem herrlichen Schlenzer den Schlusspunkt. 
Durch diesen Heimsieg sichern wir uns in diesem Jahr den 2. Platz in der Topstar Liga und gratulieren nochmals dem diesjährigen Meister, der SpVgg Göggingen.  

Keine Kommentare:

Kommentar posten